Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Häufung von "Fals Positivs" durch Cyren
#21
Hallo Daniel,
danke für die Rückmeldung. Wir behalten das dennoch weiter im Auge. Das ist uns schon wichtig.
Gruß Stefan
Zitieren
#22
Hallo Stefan,
es ist in den letzten zwei Monaten wieder deutlich besser geworden. Ich hoffe eure Zahlen belegen das auch. ;-)

Allerdings gibt es nach wie vor Extremfälle, die mich zur Weißglut treiben. Nachstehend eine Referenz, wie das Ganze abläuft.
  1. Ich sehe eine Abweisung in der Nachrichtenübersicht des NSP. Ich markiere den Eintrag (E-Mailadresse des Absenders lautet: test1@test2.test3, Betreff ist immer der Selbe, Inhalt der E-Mail ist zu 95% identisch. Einzig Vor- und Nachnamen, so wie Datum und Uhrzeit sowie Hinweistext ändern sich) und klicke auf "Melde als False Positive an Cyren".
  2. Am nächsten Tag werden weiterhin E-Mails von diesem Absender blockiert. Ich exportiere die betroffenen Nachrichten aus NSP. Schreibe eine E-Mail an den NSP Spamteam und hänge die Nachrichten dort an. In 99% der Fälle erhalte ich die Rückmeldung, dass die E-Mail-Adresse/Cyren ID aus der Datenbank entfernt wurde.
  3. Am nächsten Tag stelle ich fest, dass die E-Mails von dem oben genannten Absender wieder/nach wie vor von Cyren blockiert werden. Also gehe ich wieder auf 2) zurück und das könnte ich Tag für Tag tun.
Das war vor 2-3 Jahren sicherlich auch der Fall. Aber nach der 2. Anfrage von euch bei Cyren war das Thema erledigt. Heute hänge ich irgendwie in einer Zeitschleife.   Huh


Gruß,
Daniel
Zitieren
#23
Ich habe mal die Kollegen im Support angepiekst.

Gruß Stefan
Zitieren
#24
Hallo Stefan,
Au... Pieks ist bei mir angekommen.  Big Grin
Danke dir. 


Gruß,
Daniel
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste