Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
CxO Fraud Erkennung- Frage
#1
Guten Morgen,
hatte heute den Fall.

Kunde hat Mitarbeiter email bekommen vom Vorgesetzten ..
inhalt .
blabal .. wie viel geld haben wir noch....

Absender war eine Domäne - eindeutig Fake ...

CxO Fraud Dectection habe ich dort mal getestet - so eingehend wird das ganze geprüft und bei verdacht ein die EDV@ Adresse weitergeleitet
ich kann zwar gleich ablehnen aber es kann ja mal gut sein das wen der Vorgesetzten privat was Mailt ihn dann ja auch erwischt.

Nun ein Test war erfolgreich:

im Nachrichtenlog:
Ein möglicher CxO-Fraud wurde entdeckt. Die E-Mail stammt angeblich von jemanden mit dem Namen  Vorname Nachname  .

Zugestellt wurde die E-Mail an den Eigentlichen Empfänger
UND
an die EDV@ Adresse zur weiteren Analyse

Jetzt fehlt mir aber eine INFO oder HINWEIS das der Empfänger sieht,
du .. es könnte sich um eine CxO Attake handelt .. prüf die e-mail bitte sorgfältig.


Oder habe ich einfach etwas übersehen?
Zitieren
#2
Hallo ffischer,

der NoSpamProxy markiert derzeit keine eingehenden Nachrichten. Aus diesem Grund wäre die Empfehlung, für diesen Zweck ein Analyse-Postfach einzurichten, in dem nur CxO-Fraud verdächtige Mails landen.

Ich hoffe, dass dir diese Info weiterhilft.

Mit freundlichen Grüßen

Alex
Zitieren
#3
Hallo Alex,
ja das wäre so nicht schlecht gebe ich Recht, nur da schaut dann wieder keiner rein wenn was drin ist.
Ein Markieren wäre hier doch nicht schlecht, von mir aus auch gern Optional das man es einstellen könnte wenn es gewünscht ist.

Grüße
Zitieren
#4
(13.11.2020, 13:04)ffischer schrieb: ...Ein Markieren wäre hier doch nicht schlecht, von mir aus auch gern Optional das man es einstellen könnte wenn es gewünscht ist.
Kam schon häufiger zur Sprache und soll kommen..
Zitieren
#5
Hallo,
ja @cpohle das finde ich schon sehr effektiv.
Wenn ich Nachrichten markieren kann oder gar eine Warnung im Outlook einblenden lassen könnte.
Zitieren
#6
Mit NoSpamProxy 14 kann die Disclaimer-Funktion auch auf eingehende E-Mails verwendet werden. Das ist unser erster Schritt, um eingehende E-Mails entsprechend zu markieren. Wir wollen das aber zu einem richtigen Markierungssystem erweitern, mit dem man den Benutzer etwas besser und zielgerichteter informieren kann.

Gruß Stefan
Zitieren
#7
Hallo,
ja das hört sich doch mal super an.
Version 14.x ab Q1/2021 ?

Eingehend erhält man ja einen Prüfbericht .. wenn man das da mit anhängen könnte als Übersicht ..
Wobei beim Disclaimer kann ich das ja auch an erste Stelle der Mail hängen oder?

Weil wenn es in der Fußzeile steht, wer weiß ob bis da runter gelesen wird, viele hören ja schon auf zu lesen ab

MfG ... Name
Smile
Zitieren
#8
Ja das ist die Idee dahinter. Mit dem Disclaimer kann man den Text und oder auch ein Bild direkt an den Anfang einer E-Mail hängen. :-) 
ETA für die V14 ist Q1/2021.

Gruß Stefan
Zitieren
#9
Hallo Stefan,
schön zu lesen, dass ihr das Thema angeht.

Wenn ich Disclaimer lese, höre ich auch Geldmünzen klingeln.
Bedeutet das, dass Kunden mit Protection Lizenzen die Funktionalität erst einmal nicht nutzen können?


Gruß,
Daniel
Zitieren
#10
Berechtigte Frage: Wir werden dieses Problem nicht technisch, sondern kaufmännisch lösen. Sprich im Zweifel einfach unseren Vertrieb an, wir werden da eine gemeinsame Lösung finden.
Gruß Stefan
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste