Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Eingehende Mails mit interner Domain im Header
#1
Hallo miteinander!

Ich habe folgendes Problem:

Ein Kunde erhält über die Passwort-zurücksetzen Funktion einer externen Website über den vorgelagerten Spamschutz (Proofpoint) die enstprechende Mail nicht.

Die Mail wird immer wie folgt abgeblockt:

Code:
5.7.1 This email was rejected because it violates our security policy\r\n5.7.1  The FROM header or the SENDER header address MAILER-DAEMON@pp2064.ppsmtp.internal failed DNS validation: NoDnsRecords.

Ist klar, da sich der Domainname ".internal" nicht auflösen lässt.

Laut Meldung ist die Gatewayrolle dafür verantwortlich. Gibt es irgendwo eine Stelle, an der man eine Ausnahme für Absender setzen kann?

Vielen Dank für eure Hilfe!
Zitieren
#2
Hallo, erstell eine Eingehende Regel.
Wo nur von dem Sender diese Mail durchgelesen wird.
Wenn möglich, Absender Adresse und von Absender IP.

Restliche Filter anlassen, ggf. noch Reputationsfilter anpassen, das müsste der Testtyp = E-Mail-Envelope sein mit Beschreibung: 'MAIL FROM'-Domäne lässt sich nicht zu einer IP-Adresse auflösen
Grüße
Frank


- kein Mitarbeiter von nospamproxy -
Zitieren
#3
Das was Frank sagt ist vollkommen richtig, aber ich frage mich ernsthaft, warum unser geschätzter Marktbegleiter SOLCHE Adressen im Absender für E-Mails nach extern verwendet. Gruselig.
Gruß Stefan
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste