• Bewerte uns auf OMR Reviews: Klick

  • NSP Forum als App inkl. Push Nachrichten (iOS): Klick

  • Wichtige Information für alle, die noch nicht auf v14.0.5.39 sind:

    Cyren Antimalware kann nicht mehr verwendet werden. Unsere Lizenz ist endgültig deaktiviert, so dass der Dienst nicht mehr nutzbar ist.
    Bitte stellt sicher, dass ihr schnellstmöglich auf die aktuelle Version aktualisiert. Bis es so weit ist, empfehlen wir die Cyren Antimalware Aktion zu deaktivieren und mindestens den lokalen Virenscanner zu aktivieren. Sollte kein anderer Scanner als Cyren aktiv sein, kommt es unweigerlich zur Abweisung von E-Mails.

    Zusätzlich raten wir dazu, die Cyren Filter zu deaktivieren, hier ist der Einfluss zwar geringer, solange alle anderen Filter korrekt durchlaufen, aber im Problemfall kommt es ebenfalls zur Abweisung.

     

    Unser Blogbeitrag wird in Kürze ebenfalls aktualisiert.

    Beste Grüße
    Euer NoSpamProxy Team

  • Achtet bitte in den Beiträgen darauf, dass ihr keine Informationen teilt, die der DSGVO unterliegen können. Verpixelt bitte die entsprechenden Stellen in Screenshots, postet hier auf keinen Fall Messagatracks ohne Rücksprache und auch in den Log Files können persönliche oder sensible Daten enthalten sein.

    Macht uns auch bitte per PN darauf aufmerksam wenn ihr etwas seht. Schreibt mich (@sören) einfach direkt an. 

Freigabe für Phishing Tests

mwgbr

New member
Hallo zusammen,

wir setzen seit kurzem ein Produkt für Phishing Tests ein. Bei der OnPrem Variante vom NSP funktioniert dies nur, wenn wir die IP des Mailservers komplett whitelisten, da hier verschiedene Absenderdomänen genutzt werden (z.B. gefakte Microsoft oder Dropbox Domänen).

Bei der Cloud Variante sehe ich die Möglichkeit derzeit nicht, gibt es hierfür einen Lösungsansatz?

Vielen Dank vorab.
 
Hallo mwgbr,

in einem solchen Fall bitte an unseren Support wenden.
Vorallem ist hier wichtig was für Tests gemacht werden sollen.

Wir können hier prinzipiell zuarbeiten um einen Test zu ermöglichen =)


LG
Jan
 
Hallo Jan, ist die Vorgehensweise immer noch so? Wir möchten demnächst ebenfalls Phishing Simulationen über einen Awareness-Anbieter zulassen. Dazu müssen zwei IP-Adressen gewhitelistet werden.

Danke für eine kurze Antwort, Gruß Joachim
 
Hallo Jordan,

ja das hat sich noch nicht geändert und wird vermutlich auch erstmal so bleiben.
Dass Kunden ganze IPs komplett freigeben können kann zu ziemlichen Ärger führen 😅
 
Zurück
Oben